img
img

Sehen und Ernährung

...oder „Du bist, was du isst.“

Inzwischen ist es wissenschaftlich erwiesen, dass ein optimal ernährter Körper langsamer altert. Allerdings funktioniert das nicht in gleicher Weise wie das Auffüllen des Autotanks mit Treibstoff. Die Ernährung muss in der Summe stimmen, die isolierte Zufuhr einen Stoffes kann meist nur wenig ausrichten.

Für unsere Gesundheit ist unter anderem pflanzliche Ernährung von großer Bedeutung. Obst, Gemüse und Beeren liefern uns wichtige Nährstoffe, die die Entwicklung von Krankheiten vorbeugen können. Ohne dass man es merkt, leiden die Blutgefäße unter der Last der schädigenden Risikofaktoren, die dem Menschen zugemutet werden. Aber nicht nur die Gefäße im großen Kreislauf sind betroffen, sondern auch die Gefäße der Augen, insbesondere die ganz feinen Gefäße der Netzhaut können in Mitleidenschaft gezogen werden.
Die an Häufigkeit rasant zunehmende altersbedingte Makuladegeneration hat ihre Ursache in erster Linie in Gefäßveränderungen und Durchblutungsstörungen.
Soweit muss es nicht kommen.  Jeder Mensch kann sich um eine gesunde Lebensweise bemühen, also für ausreichend Bewegung und Schlaf sorgen, Genussgifte meiden sowie auf eine gesunde Ernährung achten. Als wesentliche Basis dabei gilt die ausreichende Versorgung mit Obst, Gemüse und Beeren.

Um optimal funktionieren zu können, sind die Körperzellen auf pflanzliche Mikronährstoffe angewiesen.
Doch leider verzehren die meisten Deutschen bestenfalls zwei oder drei Portionen Obst und Gemüse am Tag.  Dies kann dazu führen, dass trotz vermeintlich gesunder Ernährung zu wenige Mikronährstoffe dem Organismus zur Verfügung stehen. Für eine optimale präventive Gesundheitsvorsorge bedeutet dies: Wir sollten täglich 5 – 10 verschiedene Obst-, Gemüse- und Beerensorten, reif geerntet, unbehandelt und möglichst ohne “Überlagerung“ vorwiegend roh verzehren. 

Spezielle Nahrungsergänzungen auf rein pflanzlicher Basis ohne synthetische Zusatzstoffe bieten eine ähnlich gute Versorgung des Körpers mit Mikronährstoffen. Zudem haben Studien gezeigt, dass präventiv mit der täglichen Zufuhr von bestimmten Vitalstoffen die Augengesundheit, länger erhalten werden kann. Selbst grauer Star kann dadurch verzögert oder sogar vermieden werden.

Eine tägliche Zufuhr von 6 Milligramm Lutein-Zeaxanthantin senkt das Risiko an Makuladegeneration zu erkranken um 57 Prozent. Um diese Tagesdosis allerdings zu erreichen, müsste man zum Beispiel 1,5 Kilogramm grüne Bohnen und zwei bis drei Kilogramm Pfirsiche essen. Eine hochwertige Nahrungsergänzung auf rein biologischer Basis bietet hier interessante Alternativen.
Indem man ergänzt, was fehlt, können Verschleißerscheinungen in gewissem Umfang gebessert werden. Schließlich geht es primär darum, die Lebensjahre in Wohlbefinden und guter Verfassung zu verbringen und nicht von allen möglichen Beschwerden geplagt zu werden.

Hier ist es vollkommen in Ordnung, sich die Erkenntnisse der modernen Medizin und Altersforschung zunutze zu machen und dem Körper „auf die Sprünge“ zu helfen – allerdings gezielt und mit kompetenter Hilfe!
Wir beraten Sie gern  zu diesem Thema! Vereinbaren Sie am besten einen Termin.

img

Omega-3-Fettsäuren- Gutes für Ihre Augen

Wissenschaftler haben festgestellt, dass ein Zusammenhang zwischen trockenen Augen und der Versorgung des Körpers mit essentiellen Fettsäuren besteht. Im Auge erfüllen die Omega-3-Fettsäuren eine wichtige Funktion. Sie fördern die Tränenproduktion und wirken Entzündungen vor.  Auch das Risiko einer altersbedingten Makuladegeneration und das Fortschreiten einer AMD kann mit ausreichender Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren gesenkt werden.

Nahrungsmittel wie Fisch, Raps- und Leinöl weisen einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren auf.
Leinöl ist reich an der wichtigen alpha-Linolensäure, einer pflanzlichen Omega-3-Fettsäure. Diese ungesättigte Fettsäure kommt in unserer mitteleuropäischen Ernährung eher selten vor. Da sie unser Körper nicht selber bilden kann, müssen wir sie durch Nahrung zuführen. Damit eignet sich Leinöl besonders gut zum Ausgleich unserer Omega-3-Fettsäuren-armen und häufig Omega-6-Fettsäuren-reichen Ernährung.
Die alpha-Linolensäure hat auch einen positiven Einfluss auf die Blutfettregulation.
So leisten die Omeag-3-Fettsäuren im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung einen bedeutenden Beitrag für Ihre Augengesundheit.
Leinöl pflanzliche Kapseln stellen eine ideale Nahrungsergänzung für eine bessere Tränenproduktion dar- ideal daher für Kontaktlinsenträger/innen.